GIB Blog

Greening Automotive: eine neue Vision für den Sektor

Die Verwendung der Begriffe „grüne Mobilität“ oder „nachhaltige Mobilität“, um ausschließlich das Endprodukt zu beschreiben, ist extrem vereinfachend. Nachhaltigkeit ist keine isolierte Aktion: Die grüne Perspektive ist für den gesamten Sektor zu verstehen und beschreibt das umfassende Portfolio an technologischen, betriebswirtschaftlichen und planerischen Lösungen zur Verringerung der Umweltauswirkung des Fahrzeugs von der Wiege bis zur Bahre, d. h. über den gesamten Lebenszyklus von der Produktion bis zur Entsorgung.

Ökologisch handeln

Im Rahmen des globalen ökologischen Umbaus des Produktionssystems stellt der Automobilbereich ein Musterbeispiel dar. Auch wenn der private Verbrauch durchaus einen Einfluss auf die Nachhaltigkeit hat, so ist der Beitrag der Unternehmen der Branche zu einer Verbesserung deutlich ausschlaggebender.

Die Produktion in der Automobilbranche ist in ständiger Expansion und schon in kurzer Zeit werden auch einige Nischenbereiche wie Hybrid- und Elektrofahrzeuge ein Wachstum verzeichnen. Die Herausforderungen bestehen folglich nicht nur darin, dass man in der Lage ist, zu produzieren, sondern auch darin, dass man in der Lage ist, das Produktsortiment zu verwalten. Rückverfolgbarkeit und Verfügbarkeit der Teile sowie vertrauenswürdige Transaktionen bilden die Grundmauern, auf denen das Handeln eines Unternehmens aufgebaut sein sollte, um ökologisch erfolgreich zu sein.

Supply Chain

Die wahre Umweltauswirkung einer Supply Chain zu verstehen, ist alles andere als einfach. Ein Fahrzeug setzt sich im Durchschnitt aus 35.000 einzelnen Komponenten zusammen: Einige dieser Teile werden betriebsintern gefertigt und andere müssen bei Drittanbietern beschafft werden. Verzögerungen in nur einem Bereich können die gesamte Produktion verlangsamen. Daher ist es notwendig, dass alle Zulieferer in eine gemeinsame technologische Plattform integriert werden: Die dadurch entstehende Transparenz sorgt dafür, dass Verzögerungen oder sonstige Probleme frühzeitig erkannt werden können.

Der Einsatz einer Technologie, die auf dem Austausch von unveränderlichen und überprüfbaren Daten in Echtzeit basiert, führt zu einer Verbesserung der Rückverfolgbarkeit von Autoteilen und Rohstoffen und sorgt somit für eine höhere Effizienz und Vertrauenswürdigkeit bei Transaktionen und Geschäftsvorfällen, was allen Akteuren der Supply Chain zugutekommt.

Nachhaltige Innovation

Wo liegt der Knackpunkt für eine grüne Revolution? In einer zuverlässigen Nachfrageprognose in Verbindung mit einer zielgerichteten Maßnahme zum Zweck der Genauigkeit der Prognose. Die Verbesserung der Beschaffungsprozesse und die Fähigkeit, den Lagerbedarf vorherzusehen, sind die Kernelemente für nachhaltige Innovation.

Verschwendung beseitigen

Der Umgang eines Unternehmens mit dem, was veraltet ist, ist maßgebend: Mehr Artikel auf Lager zu haben als nötig, schafft nicht nur wirtschaftliche Probleme (aufgrund der Beschaffung von nicht benötigten Rohstoffen), sondern belastet durch deren Entsorgung auch die Umwelt. Um die Materialflüsse entlang der gesamten Supply Chain zu optimieren, muss das System zur Beschaffung und Verwaltung der Materialien in seiner Gesamtheit effizienter gestaltet werden und Verschwendungen sind entsprechend zu vermeiden.

Sichere Einsparungen: Auf der Grundlage von historischen Daten und der Berechnung der Lieferzeiten der einzelnen Zulieferer kann eine direkte Materialbestellung zeitlich verschoben und die Liquidität im Unternehmen aufrechterhalten werden. Auf diese Weise kann auch aus ökologischer Sicht vermieden werden, dass nicht benötigte Vorräte entsorgt werden.

Vorhersage der Nachfrage

Die Nachfrageprognose ist das Zugpferd der Supply Chain. Für eine genaue und zuverlässige Prognose ist es erforderlich, möglichst alle verfügbaren Daten zu haben und diese zu teilen, sodass sie im Zusammenspiel zwischen konkreten Funktionen und Verantwortungen auf allen Ebenen genutzt werden können. Dank der Lösung GIB Forecast für das Supply Chain Management haben unsere Kunden ihre Lager-Performance optimiert und gleichzeitig ihr hohes Servicelevel bewahrt.

Werden auch Sie Teil unserer Community und erfahren Sie mehr über alle Lösungen im Bereich Demand Planning in der Welt der Supply Chain.

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da.

GIB mbH
Martinshardt 19
57074 Siegen